Wie schütze ich mich vor Randsomware? - Software Service Stadermann - Software für die Zahntechnik
Info Line: +49 (0)40 6705090
Software Service News

Wie schütze ich mich vor Randsomware?

16.04.2019 08:54
von Holger Stadermann
(Kommentare: 0)
Möglichkeiten des Schutzes gegen Randsomware
Kostenlos ist nicht immer kostenlos

Wie Sie sich vor Ransomware schützen können

Unerwünschte E-Mail Anhänge

Nicht nur in Bewerbungen sondern auch in gut gefälschten Mails von Ihnen bereits bekannten Unternehmen, erfolgt die Verteilung der Ransomware immer noch über ausführbare Dateien (.exe) oder andere Dateien. Bewerbungen enthalten oftmals Word Dokumente oder Rechnungen eine ZIP-Datei. Öffnen Sie diese Anhänge niemals. Erst recht nicht, wenn die E-Mails von einem Unternehmen sind, von dem man noch nie gehört oder Produkte und Dienstleistungen gekauft hat. Sollten Sie Rechnungen öffnen müssen, weil Sie in der Finanzabteilung sind, sollten Sie hier ein gutes Urteilsvermögen an den Tag legen und sicherstellen, dass Ihr Virenscanner alle Anforderungen erfüllt, immer auf dem neuesten Stand ist und auch E-Mail-Anhänge verarbeiten kann.

Webseiten die gefährlich sind meiden

Die Verbreitung von Malware/Ransomware kann durch einfaches Surfen auf infizierten Webseiten erfolgen. Achten Sie deshalb darauf, keine unbekannten Adressen zu surfen. Verwenden Sie unbedingt ein Adblocker-Plugin in Ihrem Webbrowser.
In mehreren Popup-Fenstern wird Malware-Code eingefügt, so dass Sie sich infizieren können, ohne es zu merken. Zusätzlich sollten Sie sowohl das Adobe Flash-Plugin als auch JavaScript deaktivieren. Beide Technologien stellen ein so großes Risiko dar, dass sich der Nutzen der Beschaffung benötigter Informationen definitiv nicht lohnt.

USB-Sticks unbekannter Herkunft

USB-Sticks erhält man heutzutage oftmals kostenlos. Egal von Wem. Hier ist besondere Vorsicht geboten, da sich auf diesen Sticks Ransomware befinden kann. Wird der Stick auf einen Firmennetzwerkcomputer auf deren Inhalte überprüft, wird eine Ransomware in kürzester Zeit über das gesamte Unternehmensnetzwerk verteilt.

Backup machen, denn sicher ist sicher

Haben Sie auf alles geachtet und alle Tipps befolgt? Sie können sich etwas sicherer fühlen, aber trotzdem von einem Ransomware-Angriff getroffen werden. Angreifer sind immer darauf aus, die neueste Lücke und die fortschrittlichste Technologie zu finden, um einen Weg in Ihr Computernetzwerk und zu Ihren Daten zu finden. Aus diesem Grund ist ein aktuelles Backup zwingend notwendig, damit Ihr System auch bei einem Angriff wieder zeitnah funktioniert.

 

 

 

Zurück

2019©Software Service Stadermann GmbH